Clara Schumann Jubiläum

»Clara200« Begegnung in Wien – Clara Wieck und ,Fürst S.'

12.03.2019 - 18.00 Uhr

Vortrag mit Klaviermusik und Bildern

Dr. Gerd Nauhaus (Vortrag)
Gülru Ensari (Klavier)

Clara Wieck (spätere Schumann), deren 200. Geburtstag die Musikwelt im September 2019 begeht, hat von früher Jugend an oft vor gekrönten Häuptern – Kaisern, Königen, Groß- und Erzherzögen – gespielt. Einmal aber kam sie in nähere Berührung mit einem Mitglied des europäischen Hochadels. Das war während ihrer ersten Konzertreise nach Wien 1838: Der Diplomat Fürst Alfred von Schönburg, selbst bereits über 50, der ihr Nachbar im Hotel war, fasste ein starkes Interesse für die 18-Jährige.

Wie die Geschichte weiterging, wird Dr. Gerd Nauhaus, Ehrenvorsitzender der RSG Zwickau erzählen. Dazu erklingen die Klavierkompositionen aus Clara Wiecks damaligem Repertoire, vorgetragen von der Pianistin Gülru Ensari.

Eintritt: 12 Euro (ermäßigt 10 Euro)
Anmeldung: erforderlich unter Telefon +49 211 - 133240 oder
info@schumann-gesellschaft.de

Veranstaltungsort:

Heinrich-Heine-Institut
Bilker Straße 12-14
40213 Düsseldorf

Veranstalter:

Robert-Schumann-Gesellschaft Düsseldorf e.V.
In Verbindung mit dem Heinrich-Heine-Institut im Rahmen der Kooperation »Heine@Schumann«
Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht
Bilker Straße 15
40213 Düsseldorf

Tel: 0049 211 133240
Fax: 0049 211 13 65 573
E-Mail: info@schumann-gesellschaft.de
Web: http://www.schumann-gesellschaft.de/

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu!

Ich stimme zu!